Upcycling Kollektionen aus Kolumbien

Re 3 Tube - Taschen & Accessoires aus LKW Schläuchen

Recycling aus LKW Schlauch Produktionsabfällen & Leder

Im Süden von Bogotá, Kolumbien, liegt „Ciudad Bolivar“. Trotz der hohen Kriminalität, hat sich Doña Rosa hier eine Existenz aufgebaut: Sie verarbeitet LKW-Schläuche zu modischen Taschen und Accessoires und bietet Arbeitsplätze für 25 SchneiderInnen.

Die Angestellten, meist aus der Nachbarschaft, wurden aus insolventen Lederwerkstätten übernommen. Bei Doña Rosa haben sie nun eine neue Perspektive gefunden, aber auch ein Vorbild.

Frauen in Führungspositionen sind selten, und Doña Rosa beherrscht ihr Handwerk. Mit einem guten Monatsverdienst von 250 Euro zahlt sie weit mehr als der übliche Durchschnitt. Es sind nicht nur die sauberen, hellen Räume oder die Gemeinschaftsküche, die die positive Atmosphäre ausmachen. Das Team rund um die Persönlichkeit Doña Rosa strahlt einen tiefen Zusammenhalt aus: Stolz sind sie auf ihre Arbeit.

Mit dem Recyclingprojekt der Tubes (LKW-Schläuche) setzt Doña Rosa auf die Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Am Fuße ihres Viertels ist die Durchgangsstation der Trucks, daher fällt dort eine Menge an alten Schläuchen an. Die „Tubes“ werden einem aufwendigen Reinigungsprozess unterzogen. Nach 4 Tagen intensivem Einweichen in Seifenlauge und Abschrubben mit Seifenwasser ist der intensive Gummigeruch nicht ganz verschwunden. Er ist Materialgeruch und läßt mit der Zeit nach. Gebrauchsspuren sind keine Produktmängel. Leichter Materialabrieb ist möglich, bis das Produkt eingetragen ist. Also Vorsicht mit heller Kleidung am Anfang!!

Re3- Tube steht für:
1. Rethink (Überdenken)
2. Redesign (Umgestalten)
3. Renew (Erneuern)