t2 Möbel & das "Tuch der Könige"

BARK CLOTH®  Farben & Eigenschaften

Kein Tuch gleicht dem anderen!

 

BARK CLOTH®, das Rindentuch® des Mutuba-Feigenbaum (Ficus natalensis), ist ein naturbelassenes, traditionell hergestelltes Bastvlies ohne jeglichen Zusatz von Textilhilfsmitteln oder sonstigen Zusatzstoffen. Die rein pflanzliche Faser besteht zu annähernd 100 Prozent aus Zellulose mit Spuren von Tanin (Gerbstoff).

 

Das von t2 verarbeitete, zertifizierte Rindentuch® wird in Mischkultur in Uganda angebaut. Der Mutuba-Feigenbaum wird einmal jährlich geerntet. Aus der Rinde eines jeden Ficus entsteht genau ein Tuch mit seiner ganz eigenen Struktur und Geschichte. Kein Tuch gleicht dem anderen! Mehr zur Produktion.

 

Rindentuch® oder "Tuch der Könige" ist das Ur-Vlies der Menschheit, der textilhistorische Vorläufer aller heutigen Non-Woven. Im Jahr 2005 hat die UNESCO die alte Handwerkskunst zum "Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Kulturerbes" deklariert.  

 

Naturfarben & Farbsättigung

 

Das Rindentuch® gibt es in einer Anzahl von Naturtönen: creme, ocker, rehbraun, orange, terracotta und dunkelbraun oder in schreienden Fancy-Farben. Als Unikat paßt das Tuch in kein gängiges Farbschema, die unterschiedliche Farbsättigung macht jedes Tuch unverwechselbar.

 

Einige Tücher sind dichter als andere gewachsen. Je nach Lichtsituation und Blickwinkel gewinnt das weiche Material die Anmutung von Leder oder die Leichtigkeit und Transluzenz zarter Fleece-Stoffe. Mal durchsichtig, mal blickdicht, je nach Blickwinkel und Lichtverhältnissen ändert sich der Grad der Transparenz Tücher & Designs  NEU bei t2: Patchwork rot-braun.


Strapazierfähigkeit

 

Die Faser der Feigenbaumrinde wächst erstaunlicherweise über Kreuz und ist daher eine sehr robustes textiles Gebilde. Quer zur Hauptfaserrichtung ist es extrem reißfest, parallel zum Faserwuchs verhält es sich etwa wie eine kräftige Papierserviette. Abrieb- bzw. Peelingwerte, Empfindlichkeit gegen Flecken und Entflammbarkeit sind absolut ausreichend für die Verwendung im Möbelbau.

 

Möglich sind auch textile Ausrüstungen und Kombinationen mit Trägermaterialien (z.B. Gewebe, Gewirke, Vliese, Harze, PU), etwa um Abriebverhalten, Fleck- und Brandschutz oder Reisseigenschaften zu optimieren. So ist BARKTEX® ein Rindentuch®, das durch moderne Veredelungsprozesse zusätzliche Funktionen und Eigenschaften wie z.B. Wasserabweisung, Fleckschutz, schwere Entflammbarkeit etc. erhält.


Liefermasse

 

Liefermasse für unseren Möbelbau sind Stückware. Die Tücher verkaufen wir in der Regel nicht als Meterware, sondern fertig verarbeitet.

 

Jedes Rindentuch® misst durchschnittlich 2 mal 3 Meter. Es ist ab 1 ½ Meter bis 3 Meter breit und ab 2 ½ Meter bis 6 Meter lang.

 

Stärken gibt es ab ca. ½ bis ca. 3 Millimeter Dicke. Eine Konfektionierung entsprechend Ihrer Anforderungen ist möglich.

 

Das Gewicht beträgt etwa 90 bis zu 380 Gramm Flächengewicht je Quadratmeter. Ein dickeres Tuch ist nicht zwingend schwerer als ein dünneres, denn die Tücher weisen unterschiedliche Dichte auf.

 

Die Lieferzeit eines Tuches beträgt je nachdem 1 bis 10 Wochen und ist auch von der gewünschten Verarbeitung abhängig.

 

Kein Tuch gleicht dem anderen.

Sie können sicher sein, immer ein Unikat zu besitzen!

BARK CLOTH® Farben und Designs