Service

Garantieleistung für Varier Sitzmöbel

Varier bietet verlässlichen Service und Garantie auf Produktionsfehler. Ausgeschlossen sind Probleme durch falschen Gebrauch, normale Gebrauchsspuren oder Ausbleichen durch Sonneneinstrahlung. Sie haben Anspruch auf folgende erweiterte Garantieleistungen:

  • 7 Jahre Garantie auf Fabrikationsfehler von Holzteilen
  • 5 Jahre Garantie auf Fabrikationsfehler von Mechaniken

 

Reklamationen sind bei Varier einfach, vorausgesetzt ist:

  • Verwendung für seinen bestimmungsgemäßen Zweck
  • Verwendung nur in Innenräumen
  • Ordnungsgemäße Wartung gemäß den Anweisungen in der Wartungs-/ Nutzer-Richtlinie
  • Vorlage des Originalkaufbelegs
  • Um von der erweiterten Garantie Gebrauch zu machen, ist der Garantieschein zusammen mit dem Originalkaufbeleg einzureichen.

 

Die erweiterte Garantie bei Variér deckt nicht ab:

  • Sämtliche Zustände, die auf normale Abnutzung des Materials zurückzuführen sind (z.B. Verblassen der Farbe sowie Verschleiß).
  • Alle durch den natürlichen Charakter des Materials bedingten Zustände (z.B. Farbabweichungen bei Holz, Leder oder Stoff).
  • Sämtliche, durch den Einfluss externer Faktoren wie Sonnenlicht, Temperatur, Feuchtigkeit oder Verschmutzung hervorgerufenen Zustände.
  • Sonstige Schäden (z.B. bei der Montage entstandene Schäden, Schäden am Fußboden, an anderen Möbelstücken).

 

Im Rahmen der erweiterten Garantie wird Variér Furniture:

  • das defekte Teil oder Produkt ersetzen oder reparieren
  • die üblichen Transportkosten für das Austauschteil oder –produkt von Variér® zum Händler, bei dem das Produkt gekauft worden ist, übernehmen. Die Kosten für die Rückgabe an den Händler sind vom Käufer zu tragen
  • sich das Recht vorbehalten, defekte Teile in den Farben zu ersetzen, die zum Zeitpunkt der Reklamation verfügbar sind
  • sich das Recht vorbehalten, in Fällen, in denen das betreffende Produkt zum Zeitpunkt der Reklamation nicht mehr hergestellt wird, ein Ersatzprodukt zu liefern. Dieses Produkt muss von gleicher Qualität und gleichem Wert sein.

 

Ablauf einer Reklamation im Rahmen der erweiterten Garantie

  • Beanstandungen im Rahmen der erweiterten Garantie sind im Regelfall an den Händler zu richten, bei dem das Produkt gekauft worden ist. Beanstandungen sind unverzüglich nach Entdeckung des Mangels geltend zu machen.
  • Der Kaufbeleg ist stets einzureichen. Erfolgt eine Reklamation im Rahmen der erweiterten Garantie, dann ist der Registrationsnachweis (Garantieschein) zusammen mit dem Kaufbeleg vorzuweisen.
  • Im Regelfall ist das Produkt zum Händler zu bringen oder zur Inspektion durch den Händler oder den Verkaufsvertreter von Variér®bereitzuhalten. Fotografien und andere Dokumente, welche den Mangel oder Schaden darstellen, sind vorzulegen.
  • Ist sich der Händler sicher, dass der Schaden auf einem Herstellungsfehler beruht, dann wird er die Reklamation zusammen mit der Dokumentation und den erforderlichen Fotografien an Variér Furniture einsenden.
  • Variér Furniture wird beurteilen, ob das Produkt repariert oder ausgetauscht oder ein vom Herstellungsfehler betroffenes Teil ersetzt wird.

 

Bedingungen die die erweiterte Garantie beeinflussen könnten

  • Die Polster verändern bei normalem Gebrauchs mit fortschreitendem Alter ihre Form. Das ist nicht zu verwechseln mit dem Verlust der Elastizität aufgrund eines Herstellungsfehlers.
  • Der Bezug (sowohl Material als auch Leder) dehnen sich durch den normalen Gebrauch. Das ist nicht zu verwechseln mit dem Verlust der Elastizität aufgrund eines Herstellungsfehlers.
  • Es können Falten und Knitter entstehen, die keinen Anlass für eine Reklamation darstellen. Mangelhafte Pflege kann sich stark auf die Nutzungsdauer des Möbelstücks auswirken.
  • Alle Bezüge aus synthetischem Material (z.B. Mikrofasern) erzeugen bei der Reibung an der Oberfläche des Polsters statische Elektrizität. Dies kann dazu führen, dass der Bezug, nachdem Sie vom Stuhl aufgestanden sind, nicht in seine ursprüngliche Form zurückgeht. Für den Käufer sieht dies u. U. wie Knitter oder Falten aus. Diese sind jedoch temporärer Natur und verschwinden, wenn Sie mit der Hand darüber streichen. Das ist nicht zu verwechseln mit dem Verlust der Elastizität aufgrund eines Herstellungsfehlers.